Der Sämann

Saatgut aus der Fülle des Lebens-mit-Gott







  • Buchtipps vom Sämann



    vernetzt mit Emergent Deutschland

    Das Buch vom Sämann Wie die Bibel Sinn macht

    Bücher mit dem Sämann In allen Städten und Dörfern Beziehungsweise Leben Zeitgeist
    Zeitgeist
  • Täglich Brot

    • Irisches Gebetbuch
    • Richard Foster, Dallas Willard, Walter Brueggemann (Hrsg.) – Renovaré Spiritual Formation Study Bible
  • Was ich höre

    • Bob Dylan – Nashville Skyline
    • Bon Iver – Bon Iver
    • Coldplay – Mylo Xyloto
    • Jens Böttcher – Viva Dolorosa
    • Johnny Cash – Bootleg Vol. 2: From Memphis to Hollywood
    • Johnny Cash – Bootleg Vol.3: Live Around the World
    • Johnny Cash – I Would Like to See You Again
    • Johnny Cash – Now, there Was a Song!
  • Was ich lese

    • Gustav Aulén – Das christliche Gottesbild in Vergangenheit und Gegenwart: Eine Umrißzeichnung
    • Manfred Scheuch – Historischer Atlas Deutschland: Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung
    • Saul Friedländer – Das Dritte Reich und die Juden
    • Stephen R. Covey – The 8th Habit: From Effectiveness to Greatness
    • Thomas C. Oden und Cindy Crosby – Ancient Christian Devotional: A Year of Weekly Readings
    • William Shakespeare – The Complete Works
Egoload - Analytischer Denker

Emergent Village

Friend of Missional

Firefox

Falls dieser Blog nicht richtig angezeigt wird, klicke hier

Dieser Blog ist lizensiert unter einer Creative Commons 3.0-Lizenz

ecto

apple

Döner macht schöner!

Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen

14. September 2013

Wie die Bibel Sinn machtEs war lange still auf diesem Blog, das ist mir schmerzlich bewusst. Heute melde ich mich sozusagen in eigener Sache:

Nachdem ich bereits einige Artikel zu anderen Büchern beisteuern durfte („Bücher mit dem Sämann“ in der rechten Sidebar), erscheint Ende September in der Edition einfach emergent des Francke-Verlages mein erstes „eigenes“ Büchlein.

Wer mich näher kennt, weiß, daß ich schon immer eine besondere Beziehung zur Bibel hatte – ich mag sie einfach! In Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen habe ich jetzt auf 96 kompakten Seiten meine Gedanken zur Bibel und zu ihrer Botschaft zusammengefasst.

Ein solches Büchlein zu schreiben ist natürlich zunächst einmal ein Wagnis. Wie sollte man denn der Vielfalt und dem Facettenreichtum der Heiligen Schrift auf so wenig Platz gerecht werden? Natürlich müssen viele Fragen außen vor gelassen werden. Natürlich kann nicht jede der Antworten, die ich gefunden habe, ausreichend begründet werden. Und natürlich könnte ich deswegen der Irrlehre bezichtigt werden 😉

Wie die Bibel Sinn macht ist darum für mich zu einem spannenden Experiment geworden. Ich habe mich auf die Kerngedanken und Leitmotive der Bibel beschränkt und versucht, mich so weit wie möglich von der akademisch-wissenschaftlichen Sprache zu lösen. Ich wollte ein Buch schreiben, das man auch ohne Theologiestudium verstehen kann, das aber dennoch gesunde Theologie enthält. Ein Buch, das den Kern meines persönlichen Glaubens bezeugt und gleichzeitig anderen hilft, den roten Faden der Bibel besser zu verstehen. Ein Buch, das gemeinsam gelesen und diskutiert werden kann. Ein Buch, das kompakt genug ist, um es an einem Stück durchzulesen, das aber tief genug ist, um es immer wieder hervorzuholen. Ein Buch, das möglichst vielen Leserinnen und Lesern immer wieder ein Licht aufgehen lässt, nach dem Motto: „Stimmt – so macht das für mich Sinn!“ Wenn das geschieht, habe ich mein Ziel erreicht.

Der Promo-Text zum Buch lautet:

Vielen Menschen ist die Bibel fremd geworden. Sikinger lädt dazu ein, sich wieder neu auf sie einzulassen. Denn die Bibel erzählt die größte Geschichte aller Zeiten. Ein Drama in fünf Akten, das davon handelt, wie alles begann und wie alles enden wird. Eine Geschichte von einem großen Gott, der sich immer wieder klein macht. Eine Geschichte von Schmerzen, Entfremdung und der Hoffnung auf das große Happy End.
Dieses Buch ist eine Hilfe, die Bibel ganz neu zu lesen, zu verstehen und zu leben. Es ermutigt dazu, das heutige Wirken Gottes im Licht dieser alten Geschichte zu erkennen und daran teilzuhaben. Denn die Heilige Schrift macht erst dann Sinn, wenn wir unseren Platz im fünften Akt des Dramas gefunden haben. Zwar können wir das Ziel erahnen, aber die Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt…

Erwerben kannst Du das Buch für entspannte 5,95€ bei Francke oder Amazon und sicher auch bald bei ONE. Ich bin gespannt auf die Rückmeldungen!

del.icio.us:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen digg:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen spurl:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen wists:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen simpy:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen newsvine:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen blinklist:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen furl:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen reddit:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen fark:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen blogmarks:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen Y!:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen smarking:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen magnolia:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen segnalo:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen gifttagging:Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen

Ein Kommentar zu “Wie die Bibel Sinn macht: Ein altes Buch neu kennenlernen”

  1. manfred sagt:

    Umsonnst habt Ihrs empfangen,umsonnst gibt es weiter.Ist schon erstaunlich was alles verbreitet wird.

    Jer 23,35 Vielmehr sollt ihr einer mit dem andern reden und zueinander sagen: »Was antwortet der HERR?«, und: »Was sagt der HERR?«Der Abfall aller Kirchen und Denonationen( KDÖR)

    KATHOLISCH (ORTHODOX) (OFFB. 17, 1-9)

    „HEILIGER VATER“ » „UND SOLLT NIEMAND VATER HEISSEN AUF ERDEN…“
    (MATH. 23, 9 / EPH. 3, 14. 15 / RÖM. 8, 15-17)

    PRIESTERTUM » „CHRISTUS DER RECHTE HOHEPRIESTER“
    (HEBR. 5, 14 / TIT. 2, 14 / 1.PETR. 2, 9.10 / OFFB. 1, 4-6)

    OPFERN » „…DA ER HAT EIN OPFER FÜR DIE SÜNDEN GEOPFERT, DAS EWIGLICH GILT…“
    (HEBR. 9 + 10 / JOH. 19, 30 / PETR. 2, 24. 25 / JER. 6, 13-20 / JES. 1, 11-17)

    KINDSTAUFE » „DIE NUN SEIN WORT ANNAHMEN, LIESSEN SICH TAUFEN…“
    (APG. 2, 41 / MARK. 16, 16 / RÖM. 5 + 6 / JOH. 3 / GAL. 6, 13-15 / GAL. 2, 20)

    SELIGPREISUNG » „SELIG SIND…“
    (MATH. 5 / JOH. 20, 29)

    TEMPEL / GOTTESHAUS » „…DER TEMPEL GOTTES IST HEILIG, DER SEID IHR.“
    (APG. 7, 48-54 / 1. KOR. 6, 19 / 2. KOR. 6, 14-18 / JOH. 14, 23)

    MARIÄ-HIMMELFAHRT » „UND NIEMAND FÄHRT GEN HIMMEL, DENN DER VOM HIMMEL HERNIEDERGEKOMMEN IST…“
    (JOH. 3, 6. 13. 31)

    „MUTTER GOTTES“ » „AM ANFANG WAR DAS WORT…“
    (JOH. 1 / LUK. 1, 46-47)

    ZÖLIBAT » „…DIE DA GEBIETEN NICHT EHELICH ZU WERDEN…“
    (1. TIM. 4 / 1. TIM. 3, 1-5 / TIT. 1, 6)

    VATIKANSTAAT » „UNSER BÜRGERRECHT ABER IST IM HIMMEL…“
    (PHIL. 3, 20 / JAK. 4, 4 / JOH. 18, 36. 37 / KOL. 3, 1 / HEBR. 12, 22-24 / JAK. 5, 1-6)

    MAMMON „PAPST-EURO“ »„“…WES IST DAS BILD…“
    (MATH. 22, 20-21 / KOL. 3, 5 / RÖM. 6, 6 / 1. TIM. 6, 6-12 / MATH. 6, 19-34)

    MILITÄRDIENST »„…WER DAS SCHWERT NIMMT, DER SOLL DURCHS SCHWERT STERBEN.“
    (MATH. 26, 52 / JAK. 4 / LUK. 3, 14 / MATH. 5, 38-48 / MATH. 24, 6-14 / JAK. 2, 5-13 / MATH. 26, 51-56)

    KIRCHENDOGMA, -KONZILE, -SATZUNGEN » „…NICHT IN STEINERNE TAFELN, SONDERN IN FLEISCHERNE TAFELN DES HERZENS.“
    (2. KOR. 3, 3 / OFFB. 22, 18. 19 / 2. TIM. 3, 14-17 / JOH. 5, 39 / MATH. 4)

    WER EUCH EIN ANDERES EVANGELIUM PREDIGT, ALS DAS WAS IHR EMPFANGEN HABT, DER SEI ANATHEMA (VERFLUCHT)!
    (GAL. 1, 8. 9)

    ANHAND DER BIBEL – DEM BUCH DER BÜCHER – PRÜFEN UND FORSCHEN!!!

    ———————————————————————————————————————————————————————————————

    EVANGELISCHE KIRCHE

    BISCHÖFFINNEN » „…LASSET EURE WEIBER SCHWEIGEN IN DER GEMEINDE…“
    (TIT. 1, 5-9 / APG. 20, 28 / 1. KOR. 14, 34 / 1. PETR. 5, 2-4 / 1. TIM. 4, 16)

    PFARRERINNEN
    (1. TIM. 2, 9-15 / 1. KOR. 14, 33-38 / EPH. 5, 19-33)

    TOLERANZ » „…DU SPREIZEST DEINE BEINE GEGEN ALLE, SO VORÜBERGINGEN, UND TRIEBST GROSSE HUREREI.“
    (HES. 16, 25 / 2. MOSE 20, 1-7 / JOH. 14, 6 / 1. JOH. 2, 22)

    KINDESTÖTUNG IM MUTTERLEIB »
    (EV. ABTREIBUNGSBERATUNGSSTELLEN IN BERLIN UND BRANDENBURG!)
    „SIEHE, KINDER SIND EINE GABE DES HERRN, UND LEIBESFRUCHT IST EIN GESCHENK.“
    (PS. 127, 3 / 2. MOSE 20, 13 / 1. KOR. 13 / 1. MOSE 1 / 1. MOSE 3, 16 / JER. 7, 6 / JES. 1, 15-17)

    HOMOSEXUALITÄT » „MÄNNER UND WEIBER HABEN DEN NATÜRLICHEN BRAUCH VERLASSEN … FRAU MIT FRAU … MANN MIT MANN SCHANDE GETRIEBEN.“
    (RÖM. 1, 26-27 / 3. MOSE 18 / 1. KOR. 6, 9-10 / RÖM. 1, 18-32)

    HUMANISMUS ANSTATT CHRISTUS » (FREIMAURER)
    „WENN ICH DEN MENSCHEN NOCH GEFÄLLIG WÄRE; SO WÄRE ICH CHRISTI KNECHT NICHT.“
    (GAL. 1, 6-12 / 1. THESS. 2, 3-9 / JAK. 4, 4 / RÖM. 8, 1-14 / 1. KOR. 2, 1-8 / JES. 5, 20-23 / JER. 6, 13-19 / 1. JOH. 2, 15-17 / JUDASBRIEF)

    GOTTESDIENST » „…AUF DAS DIE, SO DA LEBEN HINFORT NICHT SICH SELBST LEBEN…“
    (2. KOR. 5, 15 / 1. PETR. 4, 1-7 / RÖM. 12, 1-2 / JES. 1, 11-17 / JAK. 1, 27 / 2. TIM 3 / JOH. 17)

    SEHET ZU, DASS EUCH NIEMAND BERAUBE DURCH DIE PHILOSOPHIE UND LOSE VERFÜHRUNG NACH DER MENSCHEN LEHRE UND NACH DER WELT SATZUNGEN…
    (KOL. 2, 8. 9)

    ANHAND DER BIBEL – DEM BUCH DER BÜCHER – PRÜFEN UND FORSCHEN!!!

    ————————————————————————————————————————————————————————————————-

    STAATLICH ANERKANNTE ORGANISATIONEN / FREIKIRCHE

    PASTOR/IN » „PREDIGE ICH DENN JETZT MENSCHEN ODER GOTT ZU DIENST? ODER GEDENKE ICH MENSCHEN GEFÄLLIG ZU SEIN?…“
    (1. KOR. 4, 8-11 / OFFB. 3, 15-17 / GAL. 1, 10 / 1. THESS. 2, 3-6 / JOH. 7, 7 / 2. PETR. 2, 1-3. 13-15 / 2. TIM. 4, 3-4)

    WOHLSTANDSPREDIGT » „NIEMAND KANN ZWEI HERREN DIENEN… IHR KÖNNT NICHT GOTT DIENEN UND DEM MAMMON.“
    (LUK. 6, 24-26 / JAK. 5, 1-3 / MI. 2, 11 / RÖM. 8, 12-13 / 1. TIM. 6, 6-12 / MATH. 6, 24 / 6, 21)

    KÖRPERSCHAFTEN / VEREINE » „DIE MENGE DER GLÄUBIGEN WAR EIN HERZ UND EINE SEELE, AUCH KEINER SAGTE VON SEINEN GÜTERN, DASS SIE SEIN WAREN… ES WAR IHNEN ALLES GEMEIN.“
    (APG. 2, 41-47 / APG. 4, 32 / 1. JOH. 3, 17 / 5. MOSE 15, 7 / 2. KOR. 6, 16-18)

    VERSAMMLUNGSORDNUNG » „ VOM GEBRAUCH DER LEHRGABE UND DES ZUMGENREDENS, VON GUTER ORDNUNG IM GOTTESDIENST.“
    (1. KOR. 14 / 1. TIM 2, 9-12 / TIT. 2, 4-5 / 1. PETR. 3, 1-6 / APG. 2, 42 / MATH. 24, 24 / 1. KOR. 10, 7 / 2. MOSE 32, 6. 17-18)

    NETZWERK / BÜNDNISSE » „…GEHET AUS, VON IHR, MEIN VOLK, DASS IHR NICHT TEILHAFTIG WERDET IHRER SÜNDEN,…“
    (2. KOR. 6, 14-18 / EPH. 5, 11 / OFFB. 18, 4 / OFFB. 19 / 1. KOR. 4, 1 / 2. TIM. 3 / 2. PETR. 2 / JUDASBRIEF)

    DENN DAS WORT VOM KREUZ IST EINE TORHEIT DENEN, DIE VERLOREN WERDEN, UNS ABER, DIE WIR SELIG WERDEN, IST`S EINE GOTTESKRAFT.
    (1. KOR. 1, 18)

    ANHAND DER BIBEL – DEM BUCH DER BÜCHER – PRÜFEN UND FORSCHEN!!!

    ———————————————————————————————————————————————————————————————–

    NEUE WELTORDNUNG / ONE WORLD / UNO

    WELTRELIGIONEN » „DIE GÖTZEN UND GÖTZENDIENER WIRD DER LEBENDIGE GOTT VERDERBEN…“
    (2. MOSE 20, 1-7 / 1. JOH. 2, 22 / JER. 10 / JOH. 3, 5-15)

    WELTFRIEDEN » „CHRISTUS IST UNSER FRIEDEN…“
    (EPH. 2, 14 / JOH. 14, 6 / JER. 6, 14 / HEBR. 10, 19-23 / JES. 59, 7-8 / 2. PETR. 3, 2-13 / OFFB. 21 / 1. JOH. 3, 12)

    WELTETHOS » „…GLAUBT NICHT EINEM JEGLICHEN GEIST, SONDERN PRÜFET DIE GEISTER, OB SIE VON GOTT SIND, DENN ES SIND VIELE FALSCHE PROPHETEN AUSGEGANGEN IN DIE WELT.“
    (2. MOSE 20, 1-17 / MATH. 22, 37-40 / 1. JOH. 2, 15-18 / JAK. 4,4 / 1. JOH. 5, 1-12 / 1. JOH. 4, 1-8 / GAL. 5, 1-10)

    FÜHRUNGSKRÄFTE » „…SIE SIND BLINDE BLINDENLEITER…“
    (2. KOR. 11, 13.14 / MATH. 15, 14 / JOH. 8, 44 / 2. PETR. 2 / MATH. 7, 15 / JUDAS 4-16 / OFFB. 13, 11-18 666 2. TIM. 3, 1-9)

    WELTEINHEITSWÄHRUNG (ZAHLENCODE!) » „UND ES MACHT DASS DIE KLEINEN UND GROSSEN, DIE REICHEN UND ARMEN, DIE FREIEN UND KNECHTE, ALLESAMT SICH EIN MALZEICHEN GEBEN AN IHRE RECHTE HAND ODER AN IHRE STIRN, DASS NIEMAND KAUFEN ODER VERKAUFEN KANN, ER HABE DENN DAS MALZEICHEN…“
    (OFFB. 13, 16.17 / OFFB. 14, 6-11 / MATH. 6, 24)

    WENN ICH DEM GOTTLOSEN SAGE: DU MUSST DES TODES STERBEN, UND DU WARNST IHN NICHT UND SAGST ES IHM NICHT, DAMIT SICH DER GOTTLOSE VOR SEINEM GOTTLOSEN WESEN HÜTE, AUF DASS ER LEBENDIG BLEIBE, SO WIRD DER GOTTLOSE UM SEINER SÜNDE WILLEN STERBEN; ABER SEIN BLUT WILL ICH VON DEINER HAND FORDERN.
    (HES. 3, 18)

    ANHAND DER BIBEL – DEM BUCH DER BÜCHER – PRÜFEN UND FORSCHEN!!!


Fatal error: Call to undefined function show_manual_subscription_form() in /www/htdocs/pshuttle/dosi/wp-content/themes/wp-andreas09-l10n/comments.php on line 50