Der Sämann

Saatgut aus der Fülle des Lebens-mit-Gott







  • Buchtipps vom Sämann



    vernetzt mit Emergent Deutschland

    Das Buch vom Sämann Wie die Bibel Sinn macht

    Bücher mit dem Sämann In allen Städten und Dörfern Beziehungsweise Leben Zeitgeist
    Zeitgeist
  • Täglich Brot

    • Irisches Gebetbuch
    • Richard Foster, Dallas Willard, Walter Brueggemann (Hrsg.) – Renovaré Spiritual Formation Study Bible
  • Was ich höre

    • Bob Dylan – Nashville Skyline
    • Bon Iver – Bon Iver
    • Coldplay – Mylo Xyloto
    • Jens Böttcher – Viva Dolorosa
    • Johnny Cash – Bootleg Vol. 2: From Memphis to Hollywood
    • Johnny Cash – Bootleg Vol.3: Live Around the World
    • Johnny Cash – I Would Like to See You Again
    • Johnny Cash – Now, there Was a Song!
  • Was ich lese

    • Gustav Aulén – Das christliche Gottesbild in Vergangenheit und Gegenwart: Eine Umrißzeichnung
    • Manfred Scheuch – Historischer Atlas Deutschland: Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung
    • Saul Friedländer – Das Dritte Reich und die Juden
    • Stephen R. Covey – The 8th Habit: From Effectiveness to Greatness
    • Thomas C. Oden und Cindy Crosby – Ancient Christian Devotional: A Year of Weekly Readings
    • William Shakespeare – The Complete Works
Egoload - Analytischer Denker

Emergent Village

Friend of Missional

Firefox

Falls dieser Blog nicht richtig angezeigt wird, klicke hier

Dieser Blog ist lizensiert unter einer Creative Commons 3.0-Lizenz

ecto

apple

Döner macht schöner!

[Wegmarken] Numeri 2 – Lager- und Marschordnung

16. Mai 2006

Nach der Volkszählung setzt Gott eine Grundordnung fest. Die Israeliten werden nach Stämmen gegliedert, jeder Stamm erhält einen von Gott benannten Leader. Drei Stämme bilden jeweils ein Regiment, welche von den Stämmen Juda, Ruben, Ephraim und Dan angeführt werden. In der Mitte des Lagers befinden sich die Leviten und die Stiftshütte. Ihr gegenüber lagern die Regimenter. Die Marschordnung wird von den Regimentern Judas und Rubens angeführt, danach folgen die Leviten mit dem Heiligtum und den dazugehörenden Geräten, den Abschluß bilden die Regimenter Ephraims und Dans.

Nach dem chaotischen Auszug schafft Gott nun Struktur. Erinnert an Gen 1. Die Freiheit erhält einen ordnungsvollen Rahmen (vgl. 1Kor 14, 40 8-)). Gottes Zelt steht in der Mitte, wie früher Dörfer um die Kirche herum gebaut wurden. Gott will in unserer Mitte wohnen, will sein Volk in seiner Nähe und Gegenwart haben. Ob die Stammes- und Leiterschaftsstrukturen uns auch heute noch etwas zu sagen haben, magst Du entscheiden. Für mich ist heute wichtig: Nach sechs Jahren Studiums, massenhaft Büchern, Input und Gedanken, sehne ich mich danach, eine neue Struktur zu gewinnen. Erst die Standortbestimmung, dann die Ordnung. Klingt verlockend für mich 😉

del.icio.us:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung digg:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung spurl:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung wists:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung simpy:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung newsvine:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung blinklist:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung furl:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung reddit:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung fark:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung blogmarks:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung Y!:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung smarking:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung magnolia:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung segnalo:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung gifttagging:[Wegmarken] Numeri 2 - Lager- und Marschordnung

4 Kommentare zu “[Wegmarken] Numeri 2 – Lager- und Marschordnung”

  1. guitarzan sagt:

    Bist du dann also Sämann und Peilsender in einer Person???

  2. DoSi sagt:

    Erklär mir das – sitz grad auf dem Schlauch…

    Und Gruß an guijane

  3. guitarzan sagt:

    Is yes clear…
    Ich zitiere: „Nach sechs Jahren Studiums, massenhaft Büchern, Input und Gedanken, sehne ich mich danach, eine neue Struktur zu gewinnen.“ Eine neue Struktur (wie auch immer diese aussehen mag) findet sich ja nicht wie ein Geschenk unterm Weihnachtsbaum. Man muss danach graben, forschen, suchen, peilen,… Nenn’s wie du möchtest. Und wenn man erstmal alles gepeilt hat, dann kann man auch neu anfangen, das Saatgut auszuteilen. Und eine Standortbestimmung der Marke „wo steh‘ ich, wo will ich hin?“ ist zwar
    a) ein Christenklischee hoch Zehn, aber b) immer mal wieder dringend nötig. Wir wissen’s ja alle: Stagnation = Resignation, Arschtritt = Fortschritt.

  4. DoSi sagt:

    Gotcha. Dann würd ich Deine Frage aus dem ersten Comment mit yes-yo beantworten.
    Hatte aber gestern Abend ein ganz nettes Berufungserlebnis, wo Gott diverse Stränge in meinem Hirn aus den letzten Jahren plötzlich zusammenfließen hat lassen. Unverhofft aber außerordentlich angenehm. Hebt die subjektiv erfahrene Lebensqualität spürbar an.

    Nebenbei: erfahren = he-driven ist doch auch ein ganz netter Pseudo-Agnlizismus, oder?


Fatal error: Call to undefined function show_manual_subscription_form() in /www/htdocs/pshuttle/dosi/wp-content/themes/wp-andreas09-l10n/comments.php on line 50