Der Sämann

Saatgut aus der Fülle des Lebens-mit-Gott







  • Buchtipps vom Sämann



    vernetzt mit Emergent Deutschland

    Das Buch vom Sämann Wie die Bibel Sinn macht

    Bücher mit dem Sämann In allen Städten und Dörfern Beziehungsweise Leben Zeitgeist
    Zeitgeist
  • Täglich Brot

    • Irisches Gebetbuch
    • Richard Foster, Dallas Willard, Walter Brueggemann (Hrsg.) – Renovaré Spiritual Formation Study Bible
  • Was ich höre

    • Bob Dylan – Nashville Skyline
    • Bon Iver – Bon Iver
    • Coldplay – Mylo Xyloto
    • Jens Böttcher – Viva Dolorosa
    • Johnny Cash – Bootleg Vol. 2: From Memphis to Hollywood
    • Johnny Cash – Bootleg Vol.3: Live Around the World
    • Johnny Cash – I Would Like to See You Again
    • Johnny Cash – Now, there Was a Song!
  • Was ich lese

    • Gustav Aulén – Das christliche Gottesbild in Vergangenheit und Gegenwart: Eine Umrißzeichnung
    • Manfred Scheuch – Historischer Atlas Deutschland: Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung
    • Saul Friedländer – Das Dritte Reich und die Juden
    • Stephen R. Covey – The 8th Habit: From Effectiveness to Greatness
    • Thomas C. Oden und Cindy Crosby – Ancient Christian Devotional: A Year of Weekly Readings
    • William Shakespeare – The Complete Works
Egoload - Analytischer Denker

Emergent Village

Friend of Missional

Firefox

Falls dieser Blog nicht richtig angezeigt wird, klicke hier

Dieser Blog ist lizensiert unter einer Creative Commons 3.0-Lizenz

ecto

apple

Döner macht schöner!

UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du?

13. März 2007

Über Johannes und Daniel hat mich das Blogstöckchen von UPLOAD erreicht. Ziel dieser Geschichte ist es, dass möglichst viele Menschen auf die Frage antworten, wie und mit welchen Mitteln bei ihnen ein neuer Blogpost entsteht, auf dass gegenseitige Inspiration geschehen möge.

Wie die Saat auf’s Feld des Sämanns kommt

(1) Woher kommt die Saat?

Manches kommt über diverse RSS-Feeds. Dafür benutze ich noch immer Bloglines, mit dem ich einigermaßen zufrieden bin. Anderes kommt aus Websites, die ich gezielt besuche, weil sie noch keine Feeds anbieten – Shame on them! Jedenfalls handelt es sich meist über Dinge, die ich inspirierend finde, und deren Genuß ich anderen nicht vorenthalten möchte. Solches landet meist in der Kategorie Aus dem Netz gezogen.

Wieder anderes kommt aus Gesprächen, Gedanken, Begegnungen, Büchern, Vorträgen, Predigten etc. Mein ständiger Begleiter ist mein Palm Lifedrive. Hier lassen sich Audio- und Videoquellen abspielen, eBooks lesen, Office-Dokumente bearbeiten oder aber Gedanken schnell festhalten – entweder als freie Skizze, Sprachnotiz oder klassische Texteingabe. Sollte es sich hierbei um spontane unreflektierte Gedanken von mir handeln, wird der Post unter Aus meinem Kopf abgelegt, sollte ich etwas mehr Zeit darauf verwendet haben und davon überzeugt sein, dass das Geäußerte nicht ohne eine gewisse Substanz daherkommt, kann es später unter Bedenkenswert wiedergefunden werden. Die restlichen Kategorien sind selbsterklärend.

(2) Welchen Weg nimmt die Saat?

Rohe Gedankensplitter finden durch den HotSync des Palms den Weg auf das Notebook. Hier bleiben sie in der Memoliste, bis sich irgendwann ein kleines Männchen in meinem Kopf meldet und mir erklärt, dass da ein Gedanke gebloggt werden will. Gehorsam übe ich Copy&Paste aus, so dass der Inhalt der Palm-Memo in meinem WordPress-Editor landet. Letzterer genügt mir momentan noch zum Schreiben, da mich bislang kein kostenloser Offline-Editor überzeugt hat und ich Stand heute zu geizig bin, um ecto zu kaufen. Schätze aber, dass sich dies 2007 ändern wird. Bilder landen im myGallery-PlugIn, zu dem ich keinen Link habe, weil es mir mein lieber Admin käse installiert hat. Posts werden vorgeschrieben und im WP-Editor abgelegt und dann veröffenticht, wenn es passend erscheint. Eigentlich poste ich gerade nicht mehr als einen „richtigen“ Beitrag pro Tag und hebe mir das Übrige für später auf, wenn die Zeit zum Bloggen fehlt.

(3) Warum kommt die Saat?

Vielleicht off-topic, aber egal. Mein Blog ist persönlich und subjektiv. Ich entscheide, was ich schreibe. Folgende Gründe leiten mich dabei an:

Zeugnis: Hat tsk eingeführt und das macht auch Sinn. Gott ist groß, und das kann mal durchaus mal weitersagen.

Disziplin: Aus Gründen der Eigenmotivation ist die Kategorie Wegmarken entstanden. Sie sollte mich dazu bringen, mich täglich mit einem Stück Bibel auseinanderzusetzen. Leider klappt das im Moment nicht mehr so, wie es die Einführung der Kategorie intendierte. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben…

Wider das Vergessen: Wie andere Menschen neige ich dazu, Dinge zu vergessen. Das ist in manchen Fällen gut, manchmal aber nicht. Darum poste ich, wenn ich mich an etwas erinnern möchte.

Intensivere Auseinandersetzung: Es gibt Bücher, die sprechen mich an und ich spüre den Drang, das Buch nicht einfach zur Seite zu legen. Eine Möglichkeit, mich länger mit dem Gedankengut zu beschäftigen, ist es, eine Serie draus zu machen. So geschehen beispielsweise bei Exiles oder momentan am Laufen bei The Forgotten Ways.

Multiplikation: Manches ist zu gut, als dass nur ich davon profitieren sollte. Ein weiterer Grund für die eben erwähnten Buchserien. Oder dafür, dass ich manchmal unsinnigem Quatsch Raum gebe, der mich zum Lachen bringt.

Tagebuch: Aktuelles aus dem Leben für Menschen, die sich dafür interessieren.

(4) Stöckchen fliiiieeeeg…

Ich werfe das Stöckchen weiter, weil ich mich dafür interessiere, was hinter den Kulissen der Blogs von Haso, toby, Björn und Marlin läuft und wie ihre Beiträge zustande kommen.

del.icio.us:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? digg:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? spurl:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? wists:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? simpy:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? newsvine:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? blinklist:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? furl:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? reddit:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? fark:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? blogmarks:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? Y!:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? smarking:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? magnolia:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? segnalo:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du? gifttagging:UPLOAD-Blogstöcken: Wie bloggst Du?

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>