Der Sämann

Saatgut aus der Fülle des Lebens-mit-Gott







  • Buchtipps vom Sämann



    vernetzt mit Emergent Deutschland

    Das Buch vom Sämann Wie die Bibel Sinn macht

    Bücher mit dem Sämann In allen Städten und Dörfern Beziehungsweise Leben Zeitgeist
    Zeitgeist
  • Täglich Brot

    • Irisches Gebetbuch
    • Richard Foster, Dallas Willard, Walter Brueggemann (Hrsg.) – Renovaré Spiritual Formation Study Bible
  • Was ich höre

    • Bob Dylan – Nashville Skyline
    • Bon Iver – Bon Iver
    • Coldplay – Mylo Xyloto
    • Jens Böttcher – Viva Dolorosa
    • Johnny Cash – Bootleg Vol. 2: From Memphis to Hollywood
    • Johnny Cash – Bootleg Vol.3: Live Around the World
    • Johnny Cash – I Would Like to See You Again
    • Johnny Cash – Now, there Was a Song!
  • Was ich lese

    • Gustav Aulén – Das christliche Gottesbild in Vergangenheit und Gegenwart: Eine Umrißzeichnung
    • Manfred Scheuch – Historischer Atlas Deutschland: Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung
    • Saul Friedländer – Das Dritte Reich und die Juden
    • Stephen R. Covey – The 8th Habit: From Effectiveness to Greatness
    • Thomas C. Oden und Cindy Crosby – Ancient Christian Devotional: A Year of Weekly Readings
    • William Shakespeare – The Complete Works
Egoload - Analytischer Denker

Emergent Village

Friend of Missional

Firefox

Falls dieser Blog nicht richtig angezeigt wird, klicke hier

Dieser Blog ist lizensiert unter einer Creative Commons 3.0-Lizenz

ecto

apple

Döner macht schöner!

[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten

9. Oktober 2007

[Dies ist der zehnte Post über Brian McLaren’s Buch The Secret Message of Jesus: Uncovering the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 2: »Die Auseinandersetzung mit der Botschaft Jesu«]

Die Berichte der vier Evangelien unterscheiden sich auf mancherlei Weise, eines haben sie jedoch gemeinsam: Nach seinem Tod und seiner Auferstehung sendet Jesus seine Jünger mit einem besonderen Auftrag in die Welt. Diesen Missionsbefehl könnte man so zusammenfassen:

Ihr dürft das Geheimnis des Königreichs nicht für Euch selbst behalten. Ich sende Euch jetzt, so wie mich der Vater gesandt hat, die gute Nachricht vom Königreich Gottes zu verkünden. Diejenigen, die Eure Botschaft annehmen, sollt Ihr zu Lerngemeinschaften praktizierender Nachfolger formen, damit sie gemäß meiner geheimen Botschaft zu leben lernen, so wie Ihr es lernt. Ihr solltet das nicht aus Eurer eigenen Kraft tun, sondern müßt Euch auf die Kraft des Heiligen Geistes verlassen. An den Grenzen Eurer Kultur, Sprache oder Religion dürft Ihr nicht Halt machen, sondern müßt jede Grenze überschreiten, um überall mit allen Menschen das Geheimnis zu teilen, das Ihr von mir gelernt habt – den Weg, die Wahrheit und das Leben, die Ihr erfahren habt, indem Ihr mit mir gegangen seid.

Daß Jesus seine Jünger zu allen Nationen schickt, mag für die Juden der damaligen Zeit revolutionär gewesen sein; in Wahrheit aber wurde so nur die Berufung Abrahams, ein Segen für alle Völker zu sein, wieder aufgenommen. In der Apostelgeschichte wird berichtet, wie die Nachfolger Jesu diesen Auftrag ausgeführt haben, und die geheime Botschaft Jesu vom Königreich Gottes bleibt dort von Anfang bis Schluß ihr Thema.

Jesus berief zwölf Schüler oder Lehrlinge (das ist die eigentliche Bedeutung von »Jünger«) und zeigte ihnen die Kunst des Lebens im Reich Gottes. Sie bekamen sozusagen drei Jahre lang Privatunterricht. Elf bestanden die Prüfung und wurden als Meister und Lehrer – oder Apostel – ausgesandt. Das ganze »Reich Gottes«-Projekt begann in Form einer Gemeinschaft von Menschen, die es lernten, in der Tradition des Meisters und seiner ursprünglichen Lehrlinge die Musik des Königreichs zu lieben und zu spielen. Die Geschichte des Reiches Gottes ist die Geschichte dieser Lebens-Musiker über die letzten 2.000 Jahre hinweg.

Heute haben viele von uns das Gefühl, daß die christliche Tradition einige neue Künstler gebrauchen könnte, welche die Musik des Reiches Gottes tief in ihren Seelen tragen, um die Tradition in der Welt, insbesondere der westlichen Welt, neu zu beleben. Offen gesagt war unsere Musik oft seicht und disharmonisch, oder sie wurde mit einer hölzernen Besorgnis um technische Korrektheit, aber leider ohne Emotion und Leidenschaft gespielt. Oder sie wurde leidenschaftlich gespielt, verließ aber die wahren Noten, Rhythmen und Harmonien des Meisters. Und wann immer das passiert, macht das Publikum das, was es auch tun sollte: Es ignoriert uns und unsere Botschaft, oder wendet sich voll Langeweile und Abneigung ab. Jesus selbst sagte, daß dies passieren würde. Er sah voraus, daß seine Nachfolger in ihrer Leidenschaft abkühlen und von seiner Botschaft abdriften würden. Die Kirchengeschichte bis in die heutige Zeit hinein zeigt, daß Jesus darin richtig lag.

Aber auf meinen Reisen habe ich auch gesehen, daß dort, wo der geheimen Botschaft Jesu Glauben geschenkt wird, sie verkündigt und gelebt wird, sich Transformation ereignet. Einzelne Menschen, Glaubensgemeinschaften, Wohngegenden und sogar Kulturen werden verändert. Wenn diese stille Transformation geschieht, wenn die Dinge richtig laufen, dann nehmen das die Leute oft nicht wahr; trotzdem, wie Jesus sagte, schreitet das Königreich so subtil voran, wie aufwachsende Saat oder Hefe, die sich in einem Laib Brot ausbreitet. Aber wenn es die Menschen bemerken, dann spüren sie, daß Gott anwesend ist, und sie beten Dankgebete. Trotz unseres mannigfaltigen Versagens dringt das Geheimnis an die Öffentlichkeit!

Technorati Tags: , ,

del.icio.us:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten digg:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten spurl:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten wists:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten simpy:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten newsvine:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten blinklist:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten furl:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten reddit:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten fark:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten blogmarks:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten Y!:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten smarking:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten magnolia:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten segnalo:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten gifttagging:[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten

3 Kommentare zu “[Secret Message] Kapitel 9: Man kann ein Geheimnis nicht behalten”

  1. [Secret Message] Kapitel 14 - Das Manifesto des Königreichs » Der Sämann » Blog Archiv » [Secret Message] Kapitel 14 - Das Manifesto des Königreichs sagt:

    […] of Jesus: Uncovering the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 3: »Stell Dir vor… : Eine Erkundung […]

  2. [Secret Message] Kapitel 15 - Die Ethik des Königreichs » Der Sämann » Blog Archiv » [Secret Message] Kapitel 15 - Die Ethik des Königreichs sagt:

    […] of Jesus: Uncovering the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 3: »Stell Dir vor… : Eine Erkundung […]

  3. [Secret Message] Kapitel 20 - Die Ernte des Königreichs » Der Sämann » Blog Archiv » [Secret Message] Kapitel 20 - Die Ernte des Königreichs sagt:

    […] of Jesus: Uncovering the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 3: »Stell Dir vor… : […]


Fatal error: Call to undefined function show_manual_subscription_form() in /www/htdocs/pshuttle/dosi/wp-content/themes/wp-andreas09-l10n/comments.php on line 50