Der Sämann

Saatgut aus der Fülle des Lebens-mit-Gott







  • Buchtipps vom Sämann



    vernetzt mit Emergent Deutschland

    Das Buch vom Sämann Wie die Bibel Sinn macht

    Bücher mit dem Sämann In allen Städten und Dörfern Beziehungsweise Leben Zeitgeist
    Zeitgeist
  • Täglich Brot

    • Irisches Gebetbuch
    • Richard Foster, Dallas Willard, Walter Brueggemann (Hrsg.) – Renovaré Spiritual Formation Study Bible
  • Was ich höre

    • Bob Dylan – Nashville Skyline
    • Bon Iver – Bon Iver
    • Coldplay – Mylo Xyloto
    • Jens Böttcher – Viva Dolorosa
    • Johnny Cash – Bootleg Vol. 2: From Memphis to Hollywood
    • Johnny Cash – Bootleg Vol.3: Live Around the World
    • Johnny Cash – I Would Like to See You Again
    • Johnny Cash – Now, there Was a Song!
  • Was ich lese

    • Gustav Aulén – Das christliche Gottesbild in Vergangenheit und Gegenwart: Eine Umrißzeichnung
    • Manfred Scheuch – Historischer Atlas Deutschland: Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung
    • Saul Friedländer – Das Dritte Reich und die Juden
    • Stephen R. Covey – The 8th Habit: From Effectiveness to Greatness
    • Thomas C. Oden und Cindy Crosby – Ancient Christian Devotional: A Year of Weekly Readings
    • William Shakespeare – The Complete Works
Egoload - Analytischer Denker

Emergent Village

Friend of Missional

Firefox

Falls dieser Blog nicht richtig angezeigt wird, klicke hier

Dieser Blog ist lizensiert unter einer Creative Commons 3.0-Lizenz

ecto

apple

Döner macht schöner!

[Secret Message] Kapitel 16 – Die Sprache des Königreichs

17. Oktober 2007

[Dies ist der siebzehnte Post über Brian McLaren’s Buch The Secret Message of Jesus: Uncovering the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 3: »Stell Dir vor… : Eine Erkundung darüber, wie die geheime Botschaft Jesu alles verändern könnte«]

Warum erscheint uns die Sprache des Reiches Gottes heute nicht mehr so dynamisch? Das liegt daran, daß Königreiche in unserer Zeit ein Relikt der Vergangenheit sind und ihre Sprache viele Menschen an Patriarchismus, Chauvinismus, Imperialismus, Herrschaft und ein Regime ohne Freiheit denken läßt. Darum glaube ich, daß Jesus in unserer Zeit gar nicht mehr von einer Königsherrschaft reden würde – aber in welche Worte würde er seine Botschaft dann heute fassen?

Wir müssen immer wieder zurück zu den ursprünglichen Worten und der Geschichte Jesu gehen und zu verstehen versuchen, wie seine Rede von der Königsherrschaft in seiner Zeit funktioniert hat. Wir müssen seine Welt uns „absorbieren“ lassen, damit wir seine Sprache als Insider verstehen können. Aber dann müssen wir neue Wege finden, seine Botschaft in die Denkformen und Kulturen unserer heutigen Welt zu übersetzen, wenn wir das lehren wollen, was Jesus gelehrt hat und es so tun wollen, wie er es getan hat. Ich habe sechs Metaphern für die geheime Botschaft gefunden, die mir sehr verheißungsvoll erscheinen:

1. Der Traum Gottes: Wenn wir vom Traum Gottes für seine Schöpfung sprechen, erhält die Beziehung Gottes zur Welt einen persönlicheren und weniger mechanistischen Charakter. Sünde und Böses wird zum Alptraum Gottes. Übertragen wir die fünf Schritte aus Kapitel 13 auf diese Metapher, dann geht es darum, unsere Träume aufzugeben bzw. sie an Gottes Traum auszurichten und diesen zu leben.
2. Die Revolution Gottes: Wir Menschen haben ein totalitäres Regime der Lust, des Stolzes und der Macht, des Rassismus, Alters- und Klassendenkens, des Nationalismus, des Konsumismus und der Gier geschaffen, das nicht akzeptabel ist, und Gott rekrutiert Menschen, die seiner revolutionären Veränderungsbewegung beitreten – einer geistlichen, versöhnenden Revolution (oder Verschwörung) des Friedens und der Gerechtigkeit.
3. Die Mission Gottes: Stell Dir vor, daß jeder auf der Welt von einem schrecklichen Virus infiziert wurde, der Menschen körperlich krank und geistig wahnsinnig macht. Bei der Heilungsmission Gottes wirst Du geheilt, damit Du andere heilen kannst.
4. Die Party Gottes: Gott lädt die Menschen ein, ihre Kämpfe, ihren Arbeitswahn, ihre Einsamkeit und Isolation und ihre exklusiven Parties zu verlassen und eine inklusive Party der anderen Art zu besuchen – Streit, Meckern, Haß und Konkurrenzdenken hinter sich zu lassen und statt dessen damit anzufangen, die Güte und Liebe Gottes zu feiern.
5. Das Netzwerk Gottes: Gott möchte, daß die Menschen bei Gott eingestöpselt sind, so daß er alles, was sie brauchen, zu ihnen transferieren kann. Und jeder, der mit Gott verbunden ist, wird auch ganz mit allen anderen im Netzwerk verbunden sein. Darin wird Information ausgetauscht, alle Teilnehmer lernen beständig dazu, und das Netzwerk selbst wird zu einer Ressource für diejenigen, die sich außerhalb befinden aber beständig dazu eingeladen sind, sich selbst an die Verbindung anzuschließen.
6. Der Tanz Gottes: In der frühen Kirche war eines der kraftvollsten Bilder für die Trinität das eines Tanzes gegenseitiger Einwohnung. Vater, Sohn und Heiliger Geist leben in einem ewigen, freudigen, pulsierenden Tanz voll Liebe und Wertschätzung, Rhythmus und Harmonie, Gnade und Schönheit, Geben und Empfangen. Das Universum wurde geschaffen, um ein Ausdruck und eine Ausweitung dieses Tanzes Gottes zu sein, damit alle Geschöpfe Teil dieser dynamischen Freude an Bewegung, Liebe, Lebendigkeit, Harmonie und Feiern werden konnten.

Die Gleichnisse, die Jesus verwendete, inspirieren uns zu beständiger Suche nach kreativen Kommunikationsformen. Wir können das Reich Gottes durch Worte vermitteln – in Gleichnissen, Poesie, Kurzgeschichte, Roman oder Essay. Aber genauso durch bildende Kunst, Architektur, Tanz, Drama, Malerei, Bildhauerei, Floristik, Kochen… Was fällt Dir noch ein?

Technorati Tags: , ,

del.icio.us:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs digg:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs spurl:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs wists:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs simpy:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs newsvine:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs blinklist:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs furl:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs reddit:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs fark:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs blogmarks:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs Y!:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs smarking:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs magnolia:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs segnalo:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs gifttagging:[Secret Message] Kapitel 16 - Die Sprache des Königreichs

3 Kommentare zu “[Secret Message] Kapitel 16 – Die Sprache des Königreichs”

  1. [Secret Message] Kapitel 17 - Das friedfertige Königreich » Der Sämann » Blog Archiv » [Secret Message] Kapitel 17 - Das friedfertige Königreich sagt:

    […] (RSS) Döner macht schöner! « [Secret Message] Kapitel 16 – Die Sprache des Königreichs Auf Reisen – »Kirche und Postmoderne« in Greifswald […]

  2. [Secret Message] Kapitel 19 - Die Zukunft des Königreichs » Der Sämann » Blog Archiv » [Secret Message] Kapitel 19 - Die Zukunft des Königreichs sagt:

    […] the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 3: »Stell Dir vor… : Eine Erkundung darüber, […]

  3. [Secret Message] Kapitel 20 - Die Ernte des Königreichs » Der Sämann » Blog Archiv » [Secret Message] Kapitel 20 - Die Ernte des Königreichs sagt:

    […] the Truth that Could Change Everything. Die Vorgänger: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12|13|14|15|16|17|18|19|20. Das vorliegende Kapitel gehört zu Teil 3: »Stell Dir vor… : Eine Erkundung […]


Fatal error: Call to undefined function show_manual_subscription_form() in /www/htdocs/pshuttle/dosi/wp-content/themes/wp-andreas09-l10n/comments.php on line 50