Der Sämann

Saatgut aus der Fülle des Lebens-mit-Gott







  • Buchtipps vom Sämann



    vernetzt mit Emergent Deutschland

    Das Buch vom Sämann Wie die Bibel Sinn macht

    Bücher mit dem Sämann In allen Städten und Dörfern Beziehungsweise Leben Zeitgeist
    Zeitgeist
  • Täglich Brot

    • Irisches Gebetbuch
    • Richard Foster, Dallas Willard, Walter Brueggemann (Hrsg.) – Renovaré Spiritual Formation Study Bible
  • Was ich höre

    • Bob Dylan – Nashville Skyline
    • Bon Iver – Bon Iver
    • Coldplay – Mylo Xyloto
    • Jens Böttcher – Viva Dolorosa
    • Johnny Cash – Bootleg Vol. 2: From Memphis to Hollywood
    • Johnny Cash – Bootleg Vol.3: Live Around the World
    • Johnny Cash – I Would Like to See You Again
    • Johnny Cash – Now, there Was a Song!
  • Was ich lese

    • Gustav Aulén – Das christliche Gottesbild in Vergangenheit und Gegenwart: Eine Umrißzeichnung
    • Manfred Scheuch – Historischer Atlas Deutschland: Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung
    • Saul Friedländer – Das Dritte Reich und die Juden
    • Stephen R. Covey – The 8th Habit: From Effectiveness to Greatness
    • Thomas C. Oden und Cindy Crosby – Ancient Christian Devotional: A Year of Weekly Readings
    • William Shakespeare – The Complete Works
Egoload - Analytischer Denker

Emergent Village

Friend of Missional

Firefox

Falls dieser Blog nicht richtig angezeigt wird, klicke hier

Dieser Blog ist lizensiert unter einer Creative Commons 3.0-Lizenz

ecto

apple

Döner macht schöner!

Emergent Deutschland – Offene Fragen

12. Dezember 2007

Anfang des Jahres haben wir uns als Koordinationsteam zum ersten Mal getroffen. Ein durchaus bunter Haufen. Mittlerweile rückt das Jahresende näher. Studientage und Forum sind vorbei. Emergent Deutschland ist gestartet. Einige Fragen sind beantwortet. Zum Beispiel die Frage, ob sich das Koordinationsteam als Leiter von Emergent Deutschland sieht. Nein, tun wir nicht. Eher als Moderatoren der Konversation und Ermöglicher der Infrastruktur. Oder die Frage nach der Resonanz. Die war gut, sehr gut sogar. Gut besuchte Studientage und ein Forum mit vielen wunderbaren Menschen, die Emergent Deutschland verkörpern und ein Gesicht geben. Einige interessante Initiativen sind entstanden. Ich freue mich noch immer.

Einige Fragen (nicht an das Koordinationsteam, sondern an alle, die sich mit Emergent Deutschland identifizieren) sind offen. Für mich z.B. folgende:

  • Werden wir es schaffen, einen sicheren Raum zu schaffen (»to save safe space«), in dem die Konversation stattfinden kann?
  • Wird sich das emergente Virus ausbreiten und an vielen Orten viele neue Initiativen hervorbringen?
  • Werden es Außenstehende und Kritiker verstehen, daß diese Konversation bzw. Bewegung keine zentrale Leitung besitzt, die für alle sprechen kann?
  • Wie werden wir mit Kritik umgehen? Demütig genug, um das berechtigte Anliegen herauszuhören, aber auch selbstbewußt genug, um Falsches zurückzuweisen?
  • Werden wir Arroganz, Elite-Denken und Besserwisserei ablegen können?
  • Wird es uns gelingen, die Puriformität und Breite der Bewegung nicht nur beizubehalten, sondern auszuweiten?
  • Werden wir es schaffen, unsere hochtrabenden Gedankengänge praxisrelevant zu machen?
  • Werden wir irgendwann auch über Gemeindemodelle, -formen und -strukturen reden?
  • Werden wir den Herrschaftsanspruch Jesu im Blick behalten?
  • Werden wir uns mit der evangelikalen Vergangenheit, welche die meisten von uns teilen, aussöhnen können?
  • Werden wir es im Blick behalten können, daß es nicht um Emergent Deutschland oder unser cooles Ding geht, sondern um das Reich Gottes, das nicht mit Emergent Deutschland gleichzusetzen ist?
  • Werden wir freundliche Kritiker haben, die uns auf unsere blinden Flecken hinweisen?
  • Werden wir es schaffen, andere in ihrem Denken und Paradigma stehen zu lassen?
  • Wird es uns gelingen, daß auch Frauen nicht nur eine Vielzahl von Stimmen bekommen, sondern den Austausch prägend mitbestimmen?
  • Werden wir eigene Grabenkämpfe vermeiden können?

Das sind einige der Fragen, die mich im Moment bewegen und die ich auch mir selbst stelle. Was sind Deine Fragen?

Technorati Tags:

del.icio.us:Emergent Deutschland - Offene Fragen digg:Emergent Deutschland - Offene Fragen spurl:Emergent Deutschland - Offene Fragen wists:Emergent Deutschland - Offene Fragen simpy:Emergent Deutschland - Offene Fragen newsvine:Emergent Deutschland - Offene Fragen blinklist:Emergent Deutschland - Offene Fragen furl:Emergent Deutschland - Offene Fragen reddit:Emergent Deutschland - Offene Fragen fark:Emergent Deutschland - Offene Fragen blogmarks:Emergent Deutschland - Offene Fragen Y!:Emergent Deutschland - Offene Fragen smarking:Emergent Deutschland - Offene Fragen magnolia:Emergent Deutschland - Offene Fragen segnalo:Emergent Deutschland - Offene Fragen gifttagging:Emergent Deutschland - Offene Fragen

8 Kommentare zu “Emergent Deutschland – Offene Fragen”

  1. Mike sagt:

    Hallo Dosi
    Sehr gute Fragen, mit denen ich mich identifizieren kann. Eine Frage (oder Anliegen), das mich seit Jahren beschäftigt:
    „Gelingt es EC-Gemeinden (d.h. auch mir selber) nicht nur ein „Safe Place“ für gefrustete, innovative, progressive, enttäuschte Christen aus dem evangelikalen Lager zu sein, sondern werden tatsächlich durch den missionalen Charakter dieser Gemeinden postmoderne Neuheiden überzeugte Nachfolger Christi?“ Schrecklich langer und unförmiger Satz, aber ich hoffe, du verstehst, was ich meine…

  2. Hufi sagt:

    Gute Fragen, DoSi.
    Meine sind sehr ähnlich.

  3. DoSi sagt:

    @Mike: Ja, ich verstehe und teile Deine Frage.

  4. Tina sagt:

    Nice! Like it. Ich frage mich nur, inwiefern ich mich identifiziere mit Emergent Deutschland, da muss ich erst drüber grübeln. Ich find’s absolut cool und wichtig, was ihr macht!
    Will in irgendeiner Form am Austausch und Fragenstellen dranbleiben.

    Grüzi.

  5. Tina sagt:

    ok. here we go. habe mich selbst interviewt und als fazit kam folgende frage heraus:

    wo liegt das lustige element am dialog über das emergente deutschland?

  6. DoSi sagt:

    ?

  7. Tina sagt:

    Ja, Jesus sagt dies Jahr: Siehe ich mache alles neu.
    Vielleicht muss der Ernst erst mal von Neuem geboren werden, um wie Peter (Petrus) Lustig zu sein?

  8. Lost for Words « read. listen. think. [live!] sagt:

    […] auf einen interessanten Eintrag gestoßen: Ausgehend von einer von DoSis (m.E. hervorragenden) Fragen zu Emergent Deutschland (”Werden wir uns mit der evangelikalen Vergangenheit, welche die meisten von uns teilen, […]


Fatal error: Call to undefined function show_manual_subscription_form() in /www/htdocs/pshuttle/dosi/wp-content/themes/wp-andreas09-l10n/comments.php on line 50